Selbstfahrender Futtermischwagen

Selbstfahrender vertikaler schneckenmischer

Die Lucas G-Reihe der Selbstfahrer besteht aus sechs Modellen von 12 bis 24 m3. Diese Selbstfahrern wurden entwickelt, um den Erwartungen der einzelnen Anwender und den Anforderungen des CUMA-Marktes gerecht zu werden. Ausgestattet mit der neuesten Generation von Tier 4 Endmotoren sind diese Selbstfahrer für ihren niedrigen Kraftstoff Verbrauch bekannt. Die Lastverteilung der Maschine (55 % vorne - 45 % hinten) wurde bei der Entwicklung berücksichtigt, um eine außergewöhnliche Straßenlage unter Berücksichtigung des Bodens der Höfe zu gewährleisten.

  • Autospire Classic - Selbstfahrender Entlader Einfach & Zuverlässig, diese selbstfahrenden Einheiten sind für den täglichen Gebrauch geeignet und für einzelne Bediener bestimmt.
  • Autospire Performance - Leistung & Zuverlässige selbstfahrende Versandeinheit, diese selbstfahrenden Einheiten sind für intensiven Gebrauch und lange Runden geeignet. Dieser Selbstfahrer ist für den CUMA-Markt bestimmt.

Die Verteilung erfolgt über ein breites hinteres Förderband, das es dem Fahrer des selbstfahrenden Fahrzeugs ermöglicht, sich in allen Gebäudekonfigurationen zu verteilen.

LUCAS G. entwickelt 2 Modelle von Selbstfahrer, um näher am Nutzer und seinen Bedürfnissen zu sein, unabhängig von der Art der Konstruktion.

Autospire
  • 156 PS Motor, 4 Zylinder (Autospire 120 - 140)
  • 217 PS Motor, 6 Zylinder (Autospire 160 - 180)
  • 245 PS Motor, 6 Zylinder (Autospire 200 - 240)
  • Hinteren Förderband Links/Rechts
  • 3 Fahrtgeschwindigkeiten:
  • - Siloanfahrt – Verteilung – Strassenverkehr"
  • Hintere Antriebsachse mit sperrdifferenzial
  • XPA Display - Touchscreen Steuerung
  • 2 Triebräder, 2 Lenkräder
  • Breite Fräse 2m, 54 Klingen, 129 PS
  • Rubber Ladeband mit Fischgrät Profil
  • Programmierbare Wiegeeinrichtung X 500
  • Standard Reifen (neu) : 445 / 45 – R 19,5 Ø 895 mm (Classic)
  • Standard Reifen (neu) : 495 / 45 – R 22,5 Ø 1018 mm (Perfomance)

 

  120 140 160 180 200 240
Fassungsvermögen (m3) 12 14 16 18 20 24
Anzahl Schnecken 1 2
Motorleistung 156 PS 217 PS 245 PS
Anzahl der Zylinder 4 6
Kraftstoffbehälter / AdBlue 250 L / 20 L (adBlue)
Fräsenbreite (mm) 2000
Fräsendurchmesser (mm) 625
Fräsenleistung (PS) 129 PS (CLASSIC) 165 PS (PERFORMANCE)
Siloentnahmehöhe (mm) 5000
Verteilungshöhe (mm) 740 / 800
Version 445/45 R19,5 / 495/45 R22,5
Gesamthöhe (mm) 2780 / 2900 3050 / 3170 2730 / 2850 2930 / 3050 2680 / 2800 2800 / 2920
Version 445/45 R19,5 / 495/45 R22,5
Gesamtbreite (mm) 2550
Gesamtlänge (mm) 8250 8180 9970 9930 10820 10780
Vordere Aufhängung Hydraulisch
Hintere Aufhängung Parabolfedern
Antriebsräder 2 oder 4
Steuerräder 2 oder 4
Straßenzulassung (Km/h) 25 oder 40
Leergewicht (Kg) 11700 12000 13700 14000 15600 15950
Bereifung 445 / 45 ● R 19,5 ● Ø895 mm ou 495 / 45 ● R 22,5 ● Ø1018 mm

SPEZIFITÄT & AUSTATTUNG

CLASSIC

PERFORMANCE

Geschwindigkeit

25 km /h

40 km /h

Vordere Achse

12 T

12 T

Hintere Achse

12 T

17 T

Motorkupplung

Direkt

Verteilkasten

Fräsenleistung

129 PS

165 PS

Geschw. Fräse 

326 U/min

418 U/min

Entleerung Behälter

45 U/min

60 U/min

Smierung

Punkt nach Punkt 

3-pkt Zentralschmierung

Auslegen Förderband

Handmässig

Hydraulisch

Gegenschneiden

Handmässig

Hydraulisch

Luftumkehrung

Option

Standard

 

Autospire Autospire
Komfort Pack
4 Kameras(Rückfahrt, Behälter, Verteilung L & Verteilung R)
6 Scheinwerfer (2 Vorne + 1 Hinten + 2 Verteilung + 1 Behälter)
Pneumatischer Sitz
Elektrisch klappbare Aussenspiegel Rechts
Spiegel Abtauung (L & R)
Fäsern Pack
Anzahl Klingen auf Fräse verdoppelt (108)
Fäsern Accelerator
Rubber Ladeband mit gerade Schupfen

 

 

Xpa Display
  • Xpa Display
  • 3 Seite mit Rückinfos
  • Strassenfahrt / Laden / Entladen
  • Steuerung der Drehzahl der Fräse
  • Direkter Zugriff auf den Kraftstoffverbrauch
  • Echtzeit-Diagnose verschiedener Komponenten
  • Assistenz und Unterstützung beim Handling (Kameras)
  • Zubereitung für Futterrationen

 

Autospire
  • Die einzelnen Komponenten, die eine regelmäßige Wartung benötigen, befinden sich an leicht zugänglichen Stellen.
  • Der Motor hat nun seinen Platz auf der rechten Seite der Maschine, ebenso sind alle Filter und Kühlergrille zugänglich.
  • Es stehen auch verschiedene Optionen zur Verfügung, um den Wartungsaufwand zu verringern (Zentralschmierung, automatisches Gebläse…).