Automatisches Fütterungssystem

Automatisches Fütterungssystem

Der I-ron-Mischfutterautomat wird nur zur Rationsverteilung eingesetzt. Die Vermischung erfolgt vorab durch den Mischer, was eine homogene Vermischung garantiert (5% Homogenitätsunterschied über 60 m). Das Mischen ohne optimale Homogenität wird die Leistungsziele nicht erreichen.

Das I-ron Mix System wird vom Züchter so programmiert, dass eine bedarfsgerechte, a la carte Zubereitung der Ration bei gleichzeitiger Gewährleistung von Frische und Schmackhaftigkeit gewährleistet ist. Keine Begrenzung in der Anzahl der Rationen, Rezepte oder Chargen von Tieren, die Verwaltungssoftware kommuniziert direkt mit der Einrichtung, die die neuen Informationen automatisch ausführt. Der Züchter gewinnt dann alle Verteilungs- und Aufbereitungsdaten zurück, um alle Parameter zur Erreichung seiner Ziele zu optimieren.

I-RonMix_System
  • Wiegesystem
  • Verteilförderband rechts / links
  • Anti-Kollisionsbügel
  • Hinderniserkennungssensor
  • Kettenförderband
  • 2 Auflösewalze

 

 
Fassungsvermögen (m³) 2.5
Max. Herdengröße pro Roboter 350 Milchkühe / 1500 Ziegen
Gesamtlänge (mm) 2870
Gesamte Breite (mm) 1800
Gesamte Höhe (mm) 1900
Verteilhöhe (mm) 500
Zulässiges Gefäl 0.08
Leergewicht (Kg) 1300
Verteilung und Breite des Versorgungskorridors Breite
Versorgung ohne Rückkehr (mm) 2300
Versorgung mit Rückkehr (mm) 3000
Korridor ohne Versorgung (mm) 2000
Stationnary mixer vertical auger

Statiomix mit verticale Mischschnecke :

  • 8 bis 24 m3
  • Gerollter Behälter für eine schnellere Mischung mit weniger Antriebskraft
  • Verteilerklappe vorne rechts
  • Mechanisch geschweißte Mischschnecke (Stufenart gebaut) mit 6/8 oder 10 Messern, die die Ration belüftet und die Qualität der Mischung optimiert.
  • Gegenmesser umgekehrt

 

Robot

Stationnärer Paddelmischer Statiomix :

  • 15 oder 20 m3
  • Verteilerklappe vorne links
  • 3 einziehbare, mechanisch geschweißte Paddel auf Federn, die an jede Art von Mischung angepasst werden können -5trs/min- für eine gerührte und belüftete Mischung.
  • Schneidbereich: Rotor mit Schmetterlingsklinge -80trs/min-
Stockeur

Lagerraum :

  • 4 bis 60 m3
  • Breite : 1,5 / 2 / 2,65 m
  • Auflösewalze mit Zacken oder mit Schmetterlingsklingen
  • 0 / 1 / 2 / 3  Auflösewalze(n)
  • Kratzboden mit Leisten

 

I-RonMix_System

 

  • Fortbewegung durch Leitdrahtführung
  • Zulässiges Gefälle 8 %
  • Geschwindigkeit 7 km/h beim Fahren
    und 2,5 km/h beim Ausbringen
  • Autonomie 48h
  • Breite des Versorgungskorridors
    zum Wenden 3 m
  • 1 Antriebs- und Steuerrad
  • 2 Lasträder

 

Focus-IRM-Jet

 

  • Stroheinstreufunktion zur sauberen Einstreu für Tiere bereitzustellen.
  • Die aufgezeichneten Einstreuleistungen sind 5 m tief und mit einer Einstreuhöhe zwischen 0,90 m und 2,50 m
  • einer flexiblen rotierenden Bürste (Durchmesser 250 mm - Länge 400 mm), die mit 3 Projektionsbürsten und einem verstellbaren Deflektor ausgestattet ist.

 

I-RonMix_System

Management Software

  • Zutatenverwaltung
  • Rezeptverwaltung
  • Management von gruppen
  • Losverwaltung